Uiuiuiuiui!

Meine Nachbarn haben seit Weihnachten so eine Wii fit.

Ich brauch ja solche Zeittotschläger nicht, pft. Nun hab ich aber heute dem Nachbarn beim Hula-hoop-Reifen-Kreiseln zugeschaut. Ich hab dabei genau hinter ihm auf der Couch gesessen. Hihihi.

Dann hab ich mich auch probehalber draufgestellt und die Nachbarin bot mir an, mir auch einen User einzurichten und einen klitzekleinen Körpertest zu machen.  Und was hat dieses Ding gemacht, nachdem es mir mitteilte, dass mein Schwerpunkt nach rechts verschoben ist? Hm, was hat es gemacht? Es hat mich GEWOGEN. Drecksdings elendiges!

Das Ding dürfte nicht Wii fit heißen, sondern Wie fett. Ich wusste, dass meine eigene Waage recht gnädig ist. Ich wusste auch, dass ich momentan gut im Futter stehe. Aber so genau wollte ich es nun doch nicht wissen.

Also habe ich dem bösen Dings erzählt, ich würde in den nächsten 3 Monaten 7 Kilo abnehmen. (Dazu muss man wissen, dass ich seit letztem Sommer 13 Kilo zugenommen habe, nachdem ich von meinem Wohlfühlgewicht aus völlig unerklärlich 8 Kilo abgenommen hatte. Da sagte man mir mehrfach  unaufgefordert, dass ich zu dünn sei und krank wirke.

Mittlerweile finden insbesondere Männer, dass ich sehr gesund und haptisch recht ansprechend aussehe, aber mir passen nur noch 3 meiner Hosen und ich müsste demnächst auf D-Körbchen umsteigen, ohne zu stillen.

Hua, nein, da hört der Spaß sowas von auf! Ab jetzt werden die Hufe geschwungen. Schluss mit zweitägigen Leseorgien und dem entspannten Verhältnis zu zuckerhaltigen Limonaden.

Immerhin hat die „Wie fett“ aus dem Testergebnis und meinem Geburtsdatum mein tatsächliches Alter errechnet. Ich hab mir sagen lassen, dass das viel schlimmer ausgehen kann…

Also ran an den Speck!

~ von danielag - Samstag, 23. Januar 2010.

4 Antworten to “Uiuiuiuiui!”

  1. Meine WII fett hab ich immer noch nicht – aber sollte sie irgendwann einmal kommen (in ferner Zukunft), dann werde ich nur vom Besitz des Wundergerätes 4 Kleidergrößen schrumpfen! Bestimmt.

  2. Das Blöde an der *Wie Fett* ist eindeutig, dass die Chipsschüssel einen Maximalabstand von 80 cm aufweist. Geübte *Wie fetter* haben ihr Weizenglas auch noch in der Hand – das prickelt so schön im ehemaligen Waschbrettbauch. Nee, nee – erfolgreiches Abnehmen findet immer noch *Draussen* statt. Aber Spaß machts trotzdem🙂 LG – Uli

  3. Au ja Uli, Dich würde ich gerne mal mit dem Weizenglas diese Hula-Hoop Geschichte machen sehen. Ich hab die Wie-Fett nach unserer ersten Begegnung nicht mehr angeguckt, aber trotzdem zwei Kilo abgenommen.

  4. Naja, die Wii könnte ich Dir anbieten. Mit dem Weizen wird´s nix – Du weißt schon warum. Tut´s auch ein Gläschen Rotwein?🙂 Uli

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: