Lyrisches zum Herbstbeginn

Kinder sprach die Frau Mama,
wozu sind Eure Schlappen da?
Ihr wisst doch, wenn der Herbstwind weht
die Blase schon auf Abruf steht.
Sie sucht nur einen Weg zu finden
um sich mal richtig zu entzünden.
Die Kinder nicken, diese Herzensguten
Und tragen Schlappen – für ein paar Minuten.
Drum wiederholt sie’s für die Kleinen Süßen
und selbst läuft sie auf nackten Füßen.

So kommt was letztlich kommen musste,
obwohl sie selbst am besten wusste
was zu vermeiden und was gut zu tun.
Auch Mum ist mal ein dummes Huhn.
Nun sitzt sie da mit Pein im Blick
und schaukelt vorwärts und zurück.
Ach was wär die Ärmste froh,
müsst sie nie nie mehr aufs Klo.
Doch leider muss sie ständig hocken
immerhin mit dicken Socken.

Und wenn wer, Freundin oder Bruder
oder sonst ein fieses Luder
zu ihr vom Honigmonde spricht,
dann kann es sein, dass etwas bricht.
Und dieses etwas wird wohl sein
des bösen Menschen Zungenbein.
Nun hofft sie Ciprofloxacin sei Dank
Dass sie schon morgen nicht mehr krank.
So dass sie wieder sagen kann:
Mensch, zieht Eure Schlappen an!

Advertisements

~ von danielag - Donnerstag, 17. September 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: