Katze mit perfektem Familienanschluss!

Unser Herr Kater hat es mit dem Familienanschluss so gut gemeint, dass er sich tatsächlich bei uns eine handfeste Angina eingefangen hat. Immerhin habe ich bei dem Besuch beim Tierarzt erfahren, dass unsere etwas rundlich wirkende Katze keinesfalls zu viel frisst, sondern ganz einfach eine britische Kurzhaarkatze in der Ahnenreihe hat. Dieses gedrungen-rundliche Erscheinungsbild, die kupferfarbenen kugelrunden Augen, das dichte Unterfell. der relativ kurze Schwanz  und der Teddy-Kopf stammt von den Inselkatzen. Auch dass sein Fell leicht aufspringt gehört zu diesen Miezen. Bei denen nennt man sein schwach gestreiftes rot cinnamon. Und so werde ich mir immer sicherer, dass dieser Kater eigentlich Canelo heißt. Denn er riecht auch immer schwach nach Zimt.

So und nun darf ich 6 Tage lang ein Antibiotikum in die Katze hineinmogeln. Wenn ich das als Ex-Biolaborantin nicht schaffe, bin ich zu Tode blamiert.

Ha, gutes Stichwort. Ich muss mein Leckerli auch noch einwerfen. Codipront und Schmerztabletten  brauche ich wohl nicht mehr. Mein Antibiotikum scheint ordentlich aufzuräumen. Die Nebenhöhlen tun nicht mehr weh und auch die Lungenläuse hopsen nicht mehr so wild durch die Gegend.

Dann drück ich mal dem Zimtstängelchen die Daumen, dass es bei ihm auch wirkt. Jawoll!

Advertisements

~ von danielag - Mittwoch, 4. März 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: