Servicewüste Okriftel

Ich habe so eine lustige orange Karte im Briefkasten gefunden. Mein lang ersehntes Amazon-Päckchen liegt bei der Post-Agentur. Das dürfte Susanne Mischkes neuester Krimi sein.

Gestern war ich um 2 dort. Dumm von mir, denn da haben die Mittagspause. Immerhin war ich so clever, nachzuschauen, wie lange abends auf ist. Immerhin bis 18 Uhr – ich bin beeindruckt.

Ich gebe zu, es war knapp. Um 17.58 Uhr hopste ich aus dem Auto. Der Fußweg dauerte 10 Sekunden. Da war die freundliche Ladenbesitzerin gerade dabei abzuschließen. Hinter einem jungen Mann, den sie gerade noch hinein gelassen hatte. Der schlug mir noch über die Schulter vor, vor dem Schaufenster auf die Knie zu fallen. Mein Einwand, es sei noch nicht sechs beantwortete die Dame mit schallendem Gelächter, knallte die Tür zu, schloss ab und verschwand. Hinter dem Postschalter stand die Postangestellte und schaute mich an wie eine Kuh bei Gewitter. Sie unternahm nichts.

Ich stapfte zu meinem Auto, erzählte noch einer Passantin, was mir gerade passiert war und stieg schäumentd ein. In dem Moment begannen auf HR3 die 6-Uhr-Nachrichten.

Ich bin der Meinung, dass man, wenn man schon für Berufstätige unzumutbare Öffnungszeiten hat (Vor 9 morgens gibt’s da nämlich auch nichts), darf man die ruhig ausschöpfen. Ich werde dort außer Briefmarken  nichts mehr kaufen.

Advertisements

~ von danielag - Donnerstag, 28. Februar 2008.

7 Antworten to “Servicewüste Okriftel”

  1. Frag mal Frank, der hat genau das gleiche an genau der gleichen „Servicestation“ auch schon erlebt.

    Doof nur, dass man keine Handhabe hat zukünftige Pakete lieber in Hattersheim abholen zu wollen.

    Bist du nicht in der Stimmung einen Brief aufzusetzen?

  2. Ich war gestern dort und bin ziemlich deutlich geworden. Irgendwann meinte sie dann „ist in Ordnung“ Und dann hab ich so richtig aufgedreht. Von wegen ist eben nicht in Ordnung und dass die Öffnungszeiten für berufstätige Menschen eine Zumutung sind. Sie meinte dann, die Uhr an der Wand sei für sie ausschlaggebend. Hab zwar auch schon morgens bis 10 nach 9 warten müssen, bis die mal freundlicherweise öffnen.

    Doch, ich denke, das Brieflein ist fällig.

  3. Ihr klagt ja wohl auf sehr hohem Niveau.
    Ich bin zufrieden mit den netten Mitarbeitern dieser Postfiliale.
    Seid mal mehr als nur „knapp noch pünktlich“ und gönnt anderen auch mal ihren Feierabend. Die Welt dreht sich nicht um Leute, die glauben, alle andere hätten sich nach ihnen zu richten.

    ..möchte gar nicht wissen, wie ihr selbst reagiert, wenn man euch kurz vor oder nach eurem Feierabend noch um etwas bittet!

  4. Eben Helge, das ist ja mein Problem. Meine Kolleginnen und ich können im Zweifelsfall noch nicht mal über Stunden diskutieren, geschweige denn über Minuten. Das ist allerdings freie Wirtschaft und kein öffentlicher Dienst. Die durchschnittliche Überstundenzahl in meiner Abteilung liegt bei über hundert. Und das mit Kindern und alleinerziehend. Es gehört zu einem Dienstleister-Job, dass man sich nach den Bedürfnissen seiner Kunden richtet. Das weiß ich besser als Du denkst.

    Und es war nicht das erste Mal, dass ich dort unglaublich blöd behandelt wurde. Ich kam mit einem orangenen Zettel um zwei Briefsendungen abzuholen. Es war aber nur eine da. Da meinte die gute Frau L., der Postbote habe sich eben geirrt. Ich war aber recht sicher, dass da noch eine Sendung unterwegs war und fragte sicherheitshalber am nächsten Tag nach, ob die Sendung nicht wieder aufgetaucht sei.
    Da brüllte man mich regelrecht an, man habe mir doch gesagt, es sei eben nur eine Sendung gewesen. Und wenn ich mir so sicher sei, dann solle ich eben einen Nachforschungsantrag stellen. Sehr witzig, selbst ich weiß, dass es keinen Nachforschungsantrag für einfache Briefsendungen gibt.

    Drei Wochen später wurde die Sendung erneut zugestellt. Sie war, statt eine Woche gelagert zu werden, am selben Tag zurückgesendet worden.

    Der Postbote motzte mich an, weshalb ich die Sendung nicht am beim ersten Mal abgeholt habe, schließlich werfe er die orangen Karten nicht zum Spaß in meinen Briefkasten.

    Mir geht es nicht darum, dass hier was schiefgelaufen ist. Shit happens. Aber der Ton war unter aller Granate.

    Soweit die freundlichen Mitarbeiter der Postagentur in Okriftel.

  5. Hallo meine liebe Nörgler ihr lästert hier ja richtig über uns Mitarbeiter der DP AG ab
    Dazu habe ich als Paketbote euch auch mal was zu sagen
    Ersten ist die Postagentur Okriftel ist eine eigenständige Subdirektion das heißt da gibt es keine Postangestellten wenn ihr euch über sie beschwert dann bekommt sie das von Oben auch zu hörn.
    Der eine Schreibt hier er könne keinen Nachforschungsantrag für Standart Briefe stellen du Schlaumeier wenn du eine Rote Karte bekommen hast dann handelt es sich hierbei um Frachtgut von DHL das heißt hättest dich lieber mal richtig informiert dann bräuchtest du nämlich auch nicht so einen Dreck hier schreiben.
    Den andern wollte ich mal sagen habt ihr Nörgler euch schon ein einziges Mal erkenntlich gezeigt wenn ich eure scheiß Pakete in der Nachbarschaft abgegeben habe oder mal danke Gesagt Nein !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das muss ich nämlich laut AGB von meinem Arbeitgeber auch nicht das ist eine freiwillige mehr Arbeit die ein jeder von der Post (Dienstleistung Unternehmen) für euch Tag für Tag leistet bei gutem und bei schlechtem Wetter außerdem habt ihr schon mal was von der Konkurrenz versucht abzuholen ( DPD GLS HERMES ETC) da kannst du an den Arsch der Welt Fahren z.B. GLS oder UPS bis nach Groß Gerau da Rüber nörgelt hie aber keiner. Und zu dem Armen allein erziehenden super Angestellten mit 100 überstunden davon habe ich am ende jedes Jahres mehr als das Siebenfache und noch mindesten drei Wochen alten Urlaub weil einige von euch einfach nicht mit denken lasst euch doch die Sachen zu euch auf die Arbeit oder zu einem guten Nachbar schicken der öfters da ist als ihr oder geht doch einfach mal in die City verbringt einfach mal einen schönen Tag und kauft euch die Sachen die ihr euch schicken lasst die Geschäfte haben alle auf bis 22 Uhr und erwartet nicht das wir für eure Faulheit zum Nachbarn laufen oder lasst doch einfach mal was springen damit meine ich aber nicht den Wein den ihr an den Feiertagen geschenkt bekommen habt und der euch selbst nicht schmeckt oder Schokolade die schon seit letztem Jahr bei euch im Nachschrank liegt sonder mal ein kleines Dankeschön Persönlich von euch überreicht und ihr werdet sehen das ihr nur noch in Ausnahme fällen die Liebe nette gut aussehende zuvorkommende hilfsbereite Frau B Lem…
    Zusehen bekommt. Denkt mal darüber nach was ihr so von euch lasst und versetzt euch dann mal in die Lage ihr müsstet euch tag für Tag mit solchen Heuchlern Nörglern und hinterfotzigen Kunden abgeben die euch schon beim Guten Tag oder guten Morgen anlügen mal sehen was dabei herauskommt ich bin gespannt
    Mit freundlichen Grüßen
    Ein immer Netter freundlicher Gutaussehender zuvorkommender Paketbote

  6. Hallo liebe Gemeinde….. zum einen möchte ich mal eben meinem Kollegen (zum größten Teil) voll zu stimmen. Es handelt sich bei eine roten (oder orangen) Karte dann ausschließlich um Sendungen über die DHL. Briefe (Einschreiben etc.) werden mit länglichen, blauen Karten benachrichtigt. Denn „normale Briefsendungen“ und Sendungen ohne Nachweis wie Kataloge und PÄCKCHEN wandern in den Briefkasten wenn Sie denn passen – ein genormter Briefkasten von guter Größe verringert die Sammlungen vor der Haustür.

    Wenn ich mir etwas bestelle, dann lasse ich das auch dorthin kommen wo es angenommen werden kann und schicke mir nichts nach Hause wenn ich von morgens 7 bis abends 7 nicht da bin. Schon mal darüber nachgedacht das es auch Nachbarn gibt, die keine Lust haben für andere ständig Sendungen an zu nehmen???? Und dann passiert es, daß man eine Karte in rot im Briefkasten hat. Ich denke keiner von denen die sich hier negativ geäußert haben können sich Vorstellen was es an Aufwand ist zu versuchen die Pakete bei einem Nachbarn abzugeben, wenn man nicht genau weiß das dieser da ist oder es auch nimmt. Und wenn man das mal aufrechnet in Minuten und das ganze mal 15-30 nimmt dann ist da schnell die Stunde um. Und das dann mal gute 300 im Jahr…. man muß kein Mathegenie sein um sich die Stunden auszurechnen, DIE nur dabei entsehen, dem Kunden / EMpfänger einen super Service zu bieten damit er schön einfach an seine Pakete kommt. Ich habe mal versucht bei dem Hausfrauen-Versadn HERMES estwas ab zu holen im Depot: War leider wichtig: 2,5 Stunden Zeit im Arsch, 100 KM umsonst, denn die Sendung war nicht mehr im Depot sonder bei so einem komischen Servicefahrer gelagert, der sie Sendung nicht ordentlich gescannt hat. VIELEN DANK!!!! Da habt Ihr es denke ich bei einer Entfernung von max. 5 KM einfacher….. und wer rechtzeitig kommt, der darf auch malen – wer kurz vor knapp erscheint muß damit rechnen das er die Farben weg räumen muß.

    Zu dem Bereich der Postagentur bei L. kann ich nur in vernünftiger Art sprechen. Ich werde dort sogar als Fahrer in der Vertretung absolut korrekt und sehr freundlich behandelt. Jeder macht seinen Job so git wie es geht… da gehören auch die zu die für Euch auf der Strasse sind und Euch vom Alkohol bis zum Zahnputzbecher alles an die Haustür bringen…. aber nicht vergessen… Ihr müsst schon da sein…. sonst gibt es wieder buntes Papier im Briefkasten 😉

    In diesem Sinne…. fröhliche Tage noch

  7. Ihr müsst schon da sein…

    Schade, dass ich leider sowas wie einen Broterwerb betreibe. Eben nicht immer mit zuverlässigen Feierabend!!! Mit dem Spruch vom Farben wegräumen könnte ich meinem Chef ja mal kommen.
    Ich wär schon gerne öfter zu Hause, oder gemütlich beim Shoppen. Dann bräuchte ich mir nicht alles schicken lassen.

    Ich hab nix gegen buntes Papier im Briefkasten, nur hätte ich gerne eine faire Chance, es einzutauschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: