Was ich noch erzählen wollte:

Meine Anreise war wirklich recht spannend.

Erst mal habe ich die Haltestelle des Shuttle-Busses vom Frankfurter Flughafen nach Hahn erst in letzter Sekunde gefunden. Und es war gut, dass ich bis zum Schluss nicht wusste, wie verdammt pünktlich der fährt. Sonst hätte ich wirklich Panik bekommen.

Und dann war der Bus leider voll. Ich hatte die Wahl zwischen dem nächsten Bus (was mich den Flieger hätte verpassen lassen können) und einer anderthalbstündigen Fahrt im Stehen zum halben Preis.

Wirtschaftlich gesehen eine leichte Entscheidung. War auch halb so wild, weil ich nette Gesellschaft hatte und quatschenderweise die Zeit ratzfatz um war.

Der Muskelkater in den Oberschenkeln am nächsten Tag war allerdings nicht ganz so schnell vergessen…

Advertisements

~ von danielag - Freitag, 16. November 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: