Oh Kotz!

Gerade habe ich mir bei der wunderbaren T-online den Hotspot-Manager herunter geladen, damit ich auch im Urlaub surfen gehen kann. Und schawupps erkennt der Rechner das heimische Drahtlosnetzwerk nicht mehr. Das ist für den gar nicht mehr da.

Eigentlich müsste ich Urlaubsvorbereitungen treffen. Statt dessen sitze ich fluchend vor der Kiste.

Gut, ein langes Kabel zu haben!!!

Und eigentlich geht es doch auch ohne Internet, oder?

NEIN! definitv NEINEINEIN!

Advertisements

~ von danielag - Samstag, 28. Juli 2007.

4 Antworten to “Oh Kotz!”

  1. Der Hot-Spotmanager erkennt nur „sichtbare“ WLan-Netze. Wenn du Dein heimisches W-Lan unsichtbar gemacht hast („SSID unsichtbar“), was ja auch eigentlich Sinn macht, dann findet er das natürlich auch nicht.

    Du solltest, Du einen Speedport oder eine Fritz!Box hast, die Eisntellung sehr leicht finden und dann klappt´s auch mit dem W-Lan zuhause 🙂

    Viel Erfolg!

  2. Bitte mach, dass ich in Büsum surfen kann 🙂

    Bist du mit der Wäsche schon durch?

  3. Ich wünsche trotzdem einen schönen Urlaub!

  4. Hey Tina,
    wie soll ich wohl Wäsche gewaschen haben, die erst am Sonntag mit den Kindern aus der Türkei heimkehrt?
    Das meiste war aber sauber, weil man bei 40 Grad nicht wesentlich mehr als Badeklamotten braucht und weil Jo zufällig auch eine Waschmaschine hat.

    Surfen in Büsum wird wohl klappen. Wahlweise auch in Heide.

    Bis dann und dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: