Spaß mit der Telecom

Vor ein paar Tagen ein Anruf vom freundlichen Internetprovider.

Ich könne zum selben Preis wie früher jetzt viel schneller surfen, ob ich das haben wolle. Meine Gegenfrage war erst mal, ob ich bei gleichbleibender Geschwindigkeit auch billiger surfen könne.

Nö, das ginge nicht. Na gut dachte ich mir. Warum nicht schneller surfen. Das spart ja Zeit.

Seit gestern spare ich eine Menge Zeit, denn ich surfe gar nicht mehr – jedenfalls nicht von zu Hause aus.

Man hat nämlich vergessen, mich zu fragen, was ich für ein Modem habe. Nämlich eines, das mit der Geschwindigkeit nicht fertig wird und nun gibt’s gar kein Internet mehr. Ein passendes Modem gibt es für 59 Euronen, den Techniker, der das installiert für 49 zum Vorzugspreis. Nun wollte ich das heute ganz schnell zurückschalten lassen.

Jaaaa, daaaas geht schon gar nicht – jedenfalls nicht vor Mittwoch.

Mein dezenter Hinweis, dass ich den Zugang auch beruflicherseits brauche schuf zwar Verständnis, aber wenig bessere Erkenntnisse.

Das Modem will man mir mittlerweile umsonst schicken. Den Techniker hatte eine Mitarbeiterin auch gratis zugesagt, ein anderer nahm das Angebot wieder zurück. Einen Installationsversuch gebe ich mir selbst.

Bleibt für das Wochenende wohl nichts anderes, als zu hoffen, dass eines der beiden neuen Paare bei uns im Haus ein ungeschütztes Netzwerk hat.

Wetten, wann ich selbst wieder Zugang habe, werden hier, jetzt sofort angenommen!

Advertisements

~ von danielag - Freitag, 29. Juni 2007.

2 Antworten to “Spaß mit der Telecom”

  1. Das haben die mit mir auch gemacht. Das haben die übrigens mit so vielen Kunden gemacht, dass Du Dir für die Ausfalltage etwas erstatten lassen solltest – tun sie nämlich aufgrund der massiven Kundenbeschwerden mittlerweile. Aber dass sie weiterhin nicht darauf hinweisen, dass einem das Modem in die Knie gehen könnte, ist echt herb …
    die Carola

  2. Bisher wollen sie mir das Modem umsonst schicken. Aber das ist noch nicht eingetroffen. Ich habe mittlerweile einen Namen und eine Durchwahl. Es sieht so aus als würde der David krank und dann habe ich ohne Home-Office ein echtes Problem. Hier in der Firma gibt es zwei weitere mir bekannte Opfer dieser Taktik. Sausäcke!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: