Brechreiz

Da steht er also, der Geschäftsführer, den ich eigentlich als Vorgesetzten und Menschen sehr schätze und wettert über die Fluggesellschaft, mit der er letzte Woche nach Hause geflogen ist. Das erste und letzte Mal sei er mit denen geflogen, Unmöglich sei das gewesen.

Nun, er sei doch immerhin heil angekommen, was denn losgewesen sei, will ich wissen.

„Also wissen Sie“, meint der gute Mann, „ich glaube, die haben für die Stewardessen in der Business-Class ein Mindestalter von 50 Jahren“

Interessierter Blick meiner 51-jährigen Kollegin

„Nein, 60 Jahre“ korrigiert er sich.

„Ja und, da waren Sie wenigstens in sachkundigen Händen von erfahrenen Kräften“ ist mein Argument. Dass das ja wohl kein Hinderniss ist, so lange man ihm nicht wegen Parkinson-Zittern den Kaffee über die Hose kippt, ist mir natürlich nicht sofort eingefallen. Aber Folgendes:

„Wissen Sie, so langsam begreife ich, warum sich so wenig Frauen für gehobene Positionen engagieren. Da wird man in der Business-Class immer nur von Tussis bedient. Und wenn dann mal ein hübscher junger Purser dabei ist,- “

„- Dann ist der garantiert schwul“  (Die 51-jährige Kollegin und ich im Chor)

„Wovon haben  Sie es denn“ – (Auftritt Finanzdirektor – über 60)

„Sie haben dazu keine Meinung zu haben, Sie haben ja eine rosa Kravatte an.“

Klingt nach einem lustigen, lockeren Betriebsklima, aber ich hab mich bis jetzt nicht beruhigen können über die männliche Anmaßung, dass eine Stewardess hübsch anzuschauen zu sein hat.

Da kommt auch plötzlich wieder hoch, dass beim Sortieren von Bewerbungsunterlagen schon mal die offensichtlich dicken, unattraktiven Damen zur Seite gelegt wurden.

Dass selbst unter zivilisierten, gebildeten Männern noch solcher Sexismus selbstverständlich ist,  dreht mir den Magen um.

Und die Frauen kichern verschämt und halten die Klappe.

Schämt Euch Mädels!!!

Advertisements

~ von danielag - Dienstag, 24. April 2007.

4 Antworten to “Brechreiz”

  1. Drüben in den USA – so hörte ich – ist es üblich, dass Bewerbungen kein Bild mehr beiliegt. So soll verhindert werden, dass jemand keine Chance erhält, weil er dick, schwarz, hässlich oder sonstwas ist.

    Glaubst du, dass Frau Christiansen ihre Sendung noch moderieren würde, täte sie aussehen wie gleichaltrige männliche Kollegen? Graue Haare und Falten wie Harald Schmidt?

    IM Cockpit sitzen übrigens auch hauptsächlich Männer und wenn da mal eine Frau bei ist, dann ist die ganz sicher eine hammerharte Lesebe, schon klar…

  2. Das mit den Bewerbungen in den USA haben wir gestern mittag auch diskutiert.

    Sollte ich in Zukunft vor den Start überprüfen, ob der Pilot auch seine Bauchmuskeln trainiert hat?
    Das Gesicht würde ich gerne sehen…

  3. Oh nein, liebe Daniela!
    Schämen müssen sich doch eher die Damen, die ihr Möglichstes tun, diesem Bild auch noch auf Biegen und Kotzen – ähm, Brechen zu entsprechen. Und da bist Du optisch viel näher dran als ich 😉

    die Carola

  4. Das nehm ich jetzt gnadenlos als Kompliment!
    Aber die Frage ist doch tatsächlich, ob in 10 Jahren oder 10 Kilo (je nachdem, was schneller erreicht ist) mein Job in Gefahr ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: