Wusst ich’s doch

Matthias Altenburg schreibt in seiner Geisterbahn:

Der Mangel an Geschmack im akademischen Mittelstand ist enorm. Stattdessen gibt man sich stylish. Der gerade angesagte Stil hat den guten Geschmack ersetzt. Eigentlich eine Sklavenhaltung – dass man lieber den Agenten des Zeitgeistes folgt, als mit einer Hose von C&A erwischt zu werden.“

Hätte nicht gedacht, dass mein wirtschaftliches Denken zu geschmackvoller Kleidung führt.

Oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

Advertisements

~ von danielag - Sonntag, 18. März 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: