Guter Wocheneinstieg!

Davids Lehrerin hat ihn gestern bei Schulschluss gebeten, auf einen Stuhl zu steigen um etwas von der Tafel abzuhängen. Als draußen ein Kind nach ihr rief, weil seine Jacke klemmte, ist sie rausgerannt. Die Gelegenheit hat David genutzt, abzustürzen.

Zusätzlich zu diesem pädagogischen Highlight hat sie anschließend erstklassige erste Hilfe geleistet, indem sie ihm ein Kaubonbon geschenkt hat. Doch, ich bin beeindruckt!!! 

Klar haben wir gestern nicht auf die Fahrradtour nach Eddersheim verzichtet. Weil, bremsen kann man ja mit den anderen Fingern.

Heute morgen hat mich die Farb- und Formgestaltung von Davids Mittel- und Zeigefinger dann doch etwas nachdenklich gestimmt. Sofort bei Sprechstundenbeginn habe ich beim Orthopäden angerufen. Eine Viertelstunde später bin ich durchgekommen. Um halb neun saßen wir im Wartezimmer. Um halb elf kamen wir dran.

Dann saßen wir im Wartezimmer um auf’s Röntgen zu warten. Dann warteten wir auf’s Röntgenbild.

Dann warteten wir auf die erste Ärztin, die nichts finden konnte.

 Dann warteten wir auf den Chef, der sofort einen Bruch im rechten Zeigefinger sah.

Dann warteten wir auf’s Gipsen,

dann warteten wir darauf, dass der Gips trocknet.

Dann musste der Chef noch mal drauf gucken.

Dann wartete ich auf einen neuen Termin.

Und als ich gerade gehen wollte, durfte ich noch den Unfallbericht ausfüllen. Dafür hätte ich vorher locker 3 1/2 Stunden Zeit gehabt. 

In der Schule durfte ich dann den Unfallbericht noch mal ausfüllen und die Dame, die im Sekretariat Dienst hatte, meinte: “ „Sturz vom Stuhl“ das schreiben wir mal besser nicht, sonst stellen die so viele Fragen“.

Also ich hätte da schon mal ne Frage: Was machen die Lehrers auf ihren Fortbildungen? Mein Vorschlag: Unfallvermeidung. 

Am Freitag morgen um 8 hat David den Kontrolltermin. Über meine Ankunft im Büro nehme ich noch Wetten an

Advertisements

~ von danielag - Dienstag, 13. März 2007.

Eine Antwort to “Guter Wocheneinstieg!”

  1. oh, ja !!!
    das kommt mir alles so bekannt vor!

    und wenn dannn alle kinder allein zum arzt gehen können und sich auch sonst die katastrophenlage entspannt, dann beginnt das neue leben und die alten eltern fallen aus dem bett oder stolpern über die telefonschnur und bei den ärzten ist die organisation trotz qualitätsmanagement nach din iso sonstwas immer noch der reine wahnsinn!
    so bleibt man wenigstens arztbesuchsmäßig in übung … bis dann…!

    ein wunderbarer blog. leider erst jetzt von mir entdeckt!
    rika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: